ALOIS JIRÁSEK- STATUE

In der Mitte des Jirásek-Platzes ist die Bronzeskulptur Alois Jiráseks in Überlebensgröße aufgestellt. Sie wurde im Jahr 1954 von Karel Pokorný in Zusammenarbeit mit Jaroslav Fragner erschafft. Die Statue steht auf einem hohen Granitsockel, der Schriftsteller sitzt und schreibt.
Alois Jirásek wurde 1851 in Hronov geboren. Nach dem Studium wirkte er in Leitomischl als Mittelschullehrer. Seit dem Jahr 1888 lebte er in Prag, in einem Haus an der Ecke der Resslova-Straße und des heutigen Jirásek-Platzes, wo auch sein Denkmal steht. Jirásek war ein bedeutender Schriftsteller, Historiker und Politiker. Die böhmische Geschichte ist das Hauptthema seiner Werke.

Mehr Info
Audio abspielen