DENKMAL FÜR FRANTIŠEK PALACKÝ

Bald nachdem František Palacký im Jahr 1876 gestorben war, wurde über den Bau eines würdevollen Denkmals für diese bedeutende Persönlichkeit der tschechischen Nation entschieden. Das Denkmal ist 9 Meter hoch und bildet den sitzenden Palacký ab. Um Palacký herum sind allegorische Gruppen benannt: Pohanství-Husitství (Heidentum-Hussitentum), Útisk-Vzdor (Unterdrückung-Trotz), Historie vypráví (Die Historie erzählt) und Vítězná vlast (Die siegende Heimat). Das Monumentalwerk entstand Anfang des 20. Jahrhunderts dank Bildhauern Stanislav Sucharda, Alois Dryák und Josef Mařatka.
František Palacký /1798 – 1876/ war ein bedeutender tschechischer Politiker während der tschechischen Nationalbewegung, Gründer der modernen tschechischen Geschichtsschreibung und Organisator des öffentlichen, kulturellen und wissenschaftlichen Lebens. Als Historiker erhielt er den Ehrentitel „Otec národa“ (Vater der Nation).

Mehr Info
Audio abspielen