HRDLIČKA-MUSEUM DES MENSCHEN

Zu den interessantesten und beliebtesten Prager Museen gehört das Hrdlička-Museum des Menschen, das Sie in der Viničná-Straße Nr.2 in der Neustadt im Gebäude der Fakultät für Naturwissenschaften der Karlsuniversität finden. Das Museum ist nach dem berühmten tschechischen Anthropologen Aleš Hrdlička, der in den Vereinigten Staaten wirkte, benannt. Mit der Hilfe seines Freundes, des Präsidenten Masaryk, hat er seinen Traum verwirklicht. Er erstellte für die tschechische Öffentlichkeit ein Museum, das die Entwicklung des Menschen und die damit verbundenen Theorien erklärt. Der Traum wurde im Jahr 1937, auch Dank der bedeutenden finanziellen Unterstützung des Professors Hrdlička, Realität. Im Museum finden wir vier Abteilungen: Phylogenie des Menschen, Kreislauf des Menschenlebens, Rassenvariation, Rassenpathologie und Tod. Im Museum befinden sich über 4000 Exponate, die teilweise Professor Hrdlička dem Museum widmete. Besonders interessant ist die Ausstellung, die sich mit dem Prozess der Mumifizierung im alten Ägypten befasst.

Mehr Info
Audio abspielen