JIRÁSEK- PLATZ (JIRÁSKOVO NÁMĚSTÍ)

Ein quadratischer Platz, der sich am rechten Moldauufer befindet. Der Platz ist von drei Seiten mit Häusern umgeben, an der Nordseite ist der Masaryk-Kai. In der Mitte des Platzes steht die Statue des Schriftstellers Alois Jirásek. Im Gebäude neben dem Tanzenden Haus lebten zwei weitere bedeutende tschechische Schriftsteller: Karel Poláček und Eduard Bass. Karel Poláček ist vor allem mit seinem Roman „Bylo nás pět“ ( „Wir waren fünf“) bekannt. Eduard Bass hat in seiner Romanchronik „Circus Humberto“ die Atmosphäre und das Milieu des Zirkus' meisterhaft vermittelt.

Mehr Info
Audio abspielen